Einsatzstatistik 2019

Drucken

Relativ ruhig verlief für unsere Mitglieder das Jahr 2019. Vorwiegend wurden wir zu technischen Einsätzen wie zum Beispiel: Verkehrsunfällen, Fahrzeugbergungen, technische Hilfeleistungen, beseitigen von Ölspuren sowie Menschen- oder Tierrettungen gerufen.

Der zweitgrößte Teil von Einsätzen waren Brandsicherheitswachen bei diversen Veranstaltungen, gefolgt von den weniger werdenden Brandeinsätzen. Doch bleiben uns zwei Brandeinsatze dennoch in Erinnerung. Die Rede ist hier von den beiden Großbränden am 14. März in der Firma Schöller Bleckmann und der Firma Semperit, innerhalb von nur weniger Stunden.

Weiterlesen: Einsatzstatistik 2019

19.12.2019 Vermutlicher Kellerbrand

Drucken

Gemeinsam mit den Feuerwehren Grafenbach und St. Valentin-Landschach wurden wir am 19. Dezember zu einem Kellerbrand in Ferdinand-Hanusch-Straße gerufen. In einem Einfamilienhaus ist es im Keller zu einer starken Rauchentwicklung gekommen. Bei unserem Eintreffen waren bereits alle dort lebenden Personen im freien und wiesen die Einsatzkräfte ein. Aufgrund der Alarmstufe "B2" wurde auch das Atemluftfahrzeug (ALF) der BTF Huyck Wangner zur Unterstützung alarmiert. Ein Atemschutztrupp erkundete den Kellerbereich, konnte aber zum Glück keinen Brandherd finden. Nach einer genaueren Kontrolle aller Feuerstellen im Haus und des Kellers, wurde der Rauchfangkehrer verständigt. Nach dessen Eintreffen wurde der Einsatz nach rund 1 Stunde beendet.

25.10.2019 Katze im Kellerfenster eingeklemmt

Drucken

Am Freitag den 25. Oktober 2019 wurden wir von der Bezirksalarmzentrale Neunkirchen, um 1:30 Uhr, zu einer Tierrettung in die Kirchengasse gerufen.

Eine Katze war in einem gekippten Kellerfenster eingeklemmt. Innerhalb weniger Minuten konnten wir das geschockte und verängstigte Tier aus dieser misslichen Lage befreien und dem Besitzer übergeben.

29.07.2019 VU mit 4 Fahrzeugen

Drucken

Zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen kam es gestern, kurz vor 12 Uhr mittags, auf der B17. Wenige Minuten nach Alarmierung rückten 13 Kameraden mit 3 Fahrzeugen zur Unfalladresse aus. Die Unfallstelle wurde bereits von der Polizei gesichert und die Unfallteilnehmer wurden vom anwesenden Rettungsdienst versorgt. Zwei Personen wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades zur Kontrolle ins LKH Neunkirchen gebracht.

  
  

Weiterlesen: 29.07.2019 VU mit 4 Fahrzeugen

Design by Joomla 1.6 templates
© by FF Wimpassing - Administration