17.02.2020 VU mit eingeklemmter Person

Drucken

Am Montag den 17. Februar 2020 wurden wir gemeinsam mit den Feuerwehren St. Valentin-Landschach und Grafenbach zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Personen auf die Forststraße gerufen. Während unserer Anfahrt wurde vom zuständigen Einsatzleiter Entwarnung gegeben. Es befanden sich zum Glück keine Personen mehr im Fahrzeug und es ist lediglich Blechschaden entstanden. Da beide Fahrzeuge bereits am Straßenrand standen war unser Einsatz Nacht mehr erforderlich und wir rückten wieder in unser Feuerwehrhaus ein.

  
 
Fotos: Einsatzdoku

11.02.2020 Türöffnung wegen Brandverdacht

Drucken

Zu einem Brandverdacht wurde unserer Feuerwehr am 11. Februar 2020 in die Neubaugasse gerufen. Eine Mieterin verließ während des Kochens kurz die Wohnung, wobei unglücklicherweise die Wohnungstüre hinter ihr zufiel. Zu ihrem Nachteil hatte sie keinen Schlüssel mit und der Herd war eingeschaltet. Die Dame verständigte einen Nachbarn, welcher Mitglied unserer Feuerwehr ist. Dieser setzte sofort den Feuerwehrnotruf ab, während ein weiterer dort lebender Kamerad die Hauptsicherung der Wohnung im Gangbereich ausschaltete.

Weiterlesen: 11.02.2020 Türöffnung wegen Brandverdacht

02.02.2020 Waldbrand entpuppt sich als Lagerfeuer

Drucken

Am Sonntag den 2. Februar 2020 wurden die Feuerwehren Grafenbach, St. Valentin/Landschach, Ternitz-Pottschach und Wimpassing zu einem gemeldeten Waldbrand auf die Bundesstraße Höhe Versteigerungshaus gerufen. An der Einsatzstelle angekommen konnte vorerst kein Brand ausgemacht werden, obwohl dieser von Weitem aus zu sehen war. Somit machten sich die Kameraden, ausgerüstet mit Kleinlöschgeräten, zu Fuß auf den Weg, um das gemeldete Gebiet abzusuchen. Von der Bundesstraße aus wurde ebenfalls mit der Suche der Brandstelle begonnen.

Weiterlesen: 02.02.2020 Waldbrand entpuppt sich als Lagerfeuer

29.01.2020 Wassergebrechen

Drucken

Am Mittwoch den 29. Jänner 2020 wurden wir von der Bezirksalarmzentrale Neunkirchen zu einem Wassergebrechen in die Dr.-Karl-Rennergasse alarmiert. Durch eine gerissene Wasserleitung im Obergeschoss, tropfte das Wasser mehrere Stunden unbemerkt durch die Decke in das Untergeschoß und setzte dort mehrere Räume massiv unter Wasser. Mit einem Nassauger und mehreren Bodenabziehern befreiten wir die betroffenen Räume vom Wasser. Nach rund 1,5 Stunden konnten wir wieder in unser Feuerwehrhaus einrücken. Dort wurden die eingesetzten Geräte gereinigt und die Einsatzbereitschaft hergestellt.

  
 

Design by Joomla 1.6 templates
© by FF Wimpassing - Administration