03.05.2020 Gasaustritt in Pottschach

Drucken

Am 3. Mai 2020 wurden wir um 19:42 Uhr mit unserem Mehrgasmessgerät zu einem vermuteten Gasaustritt in die Hyazinthengasse nach Pottschach gerufen. Kurz darauf machten sich unser Einsatzleitfahrzeug, wo das Messgerät gelagert ist und das Tanklöschfahrzeug mit weiteren Atemschutzgeräteträger auf dem Weg zur Einsatzadresse.

In einem Einfamilienhaus wurde im Keller Gasgeruch wahrgenommen, daraufhin wurde der Gashahn abgedreht, die Kellerfenster geöffnetet und die Feuerwehr verständigt. Ein Atemschutztrupp kontrollierte den betroffenen Bereich, konnte jedoch keine erhöhten Messwerte feststellen. Nachdem die Messung durchgeführt wurde konnte unsere Feuerwehr wieder abrücken.