29.07.2019 VU mit 4 Fahrzeugen

Drucken

Zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen kam es gestern, kurz vor 12 Uhr mittags, auf der B17. Wenige Minuten nach Alarmierung rückten 13 Kameraden mit 3 Fahrzeugen zur Unfalladresse aus. Die Unfallstelle wurde bereits von der Polizei gesichert und die Unfallteilnehmer wurden vom anwesenden Rettungsdienst versorgt. Zwei Personen wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades zur Kontrolle ins LKH Neunkirchen gebracht.

  
  

 Aus unbekannter Ursache verlor ein Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug, fuhr in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem anderen PKW zusammen. Diese beiden Fahrzeuge krachten danach noch in zwei andere PKW´s. Drei Fahrzeuge wurden dabei massiv beschädigt, während ein Fahrzeug nur leicht beschädigt wurde.

  
  

Nach der Lageerkundung durch Kommandant OBI Heinig wurde ein Fahrzeug nach dem anderen an den Straßenrand verbracht und die Fahrbahn gereinigt. Mittels Rangierroller und Wagenheber konnten wir die PKW problemlos verbringen. Durch die starke Deformierung des blauen PKW´s mussten wir das Fahrzeug allerdings erst mittels Hebekissen anheben, um es anschließend mittels Rangierroller ebenfalls am Straßenrand abstellen zu können.

  
  
  

Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten war die Bundesstraße voll gesperrt, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Nach etwas mehr als einer Stunde konnten wir unseren Einsatz beenden und wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Design by Joomla 1.6 templates
© by FF Wimpassing - Administration