17.08.2017 Hackgutbrand in Altendorf

Drucken

Am 17.08.2017 gegen 17,00 Uhr heulten die Sirenen im Gemeindegebiet von Penk-Altendorf. Grund war ein vermutlicher Kleinbrand im Hackgutbunker bei der Wohnungsanlage am Sportplatzweg. Nach der ersten Erkundung durch den örtlichen Einsatzleiter wurde ein Glimmbrand lokalisiert, weswegen das gesamte Hackgut (ca. 5-6 qm3) aus dem Bunker geschaufelt werden musste. Dafür wurde ein Privatunternehmer mit einem LKW angefordert, um mit dem Greifer das Hackgut aus dem Bunker zu bringen und anschließend ablöschen zu können. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde die FF Wimpassing mit der Wärmebindkamera und einem Be- und Entlüftungsgerät angefordert. Nach rund 3 Stunden konnte Brand Aus gegeben werden.

Text und Fotos: FF Penk-Altendorf und Einsatzdoku

  

 

Design by Joomla 1.6 templates
© by FF Wimpassing - Administration